Mit dem Bananendampfer in die Karibik

Als Bananendampfer werden oft abwertend Schiffe bezeichnet, die etwas heruntergekommen sind und alles andere als Sicherheit und Seriosität ausstrahlen. Dabei kann es gerade auf einem Bananendampfer gemütlicher sein als auf einem Kreuzfahrtschiff, so man auf den Luxus verzichten kann und sich einfach einmal an Bord eines Frachtschiffes in ein Abenteuer der wirklich anderen Art stürzen möchte. Für alle, die dem Alltagstrott auf eine spektakuläre und gleichzeitig bequeme und unkonventionelle Weise entfliehen wollen, empfiehlt sich ein Trip auf einem solchen Schiff. Lust auf mehr bekommen? Dann mal bei MafraTours reinschauen. Die vermitteln solche Trips. Die Bananen an Bord gibt es gratis.

8 Kommentare zu “Mit dem Bananendampfer in die Karibik”

  1. Cybermami sagt:

    Also auf einem Bananendampfer darf es keine komfortablen Kabinen mit Schnickschnack haben. Da riecht es nach Fisch und allem “Gruseligen” und man trägt lieber Gummistiefel als Lackschuhe. Und die Sache mit der Hygiene – Auweiha. Allerdings schippern diese “Dampfer” nicht in unseren Gefilden herum.

  2. royalbanana sagt:

    @Cybermami…neee, auf diesen nicht :) Die sind wirklich voll cool und ich wär sofrt dabei bei so einer Fahrt.

  3. Gucky sagt:

    Also wenn ich eine Urlaubsreise plante und das nötige Kleingeld hätte, würde ich das ganz stark in Erwägung ziehen.
    Vielleicht schaffe ich das ja noch vor Erreichen der Altersgrenze… :mrgreen:

  4. royalbanana sagt:

    @Gucky…ich hoffe, ich konnte somit deine Frage die Du vor einiger Zeit gestellt hast, umfassend beantworten :)

  5. Gucky sagt:

    Ja, hattest eigentlich damals schon… aber mit dem Reisebüro ist es anschaulicher geworden.
    Am meisten würde mich auf einer solchen Fahrt freuen, daß man zum “Dinner” nicht mit Schlips und Kragen erscheinen muß… :-)
    Das Problem ist nur, daß man dafür Kohle haben muß und nicht gerade zu knapp. Nagut, für den einen sind das Peanuts, aber für einen anderen eben ein Vermögen !

  6. royalbanana sagt:

    Ich bin schon schwer am Überlegen ob ich mir das nicht gebe. Erst die Überfahrt und dann vier, fünf Wochen in Mittelamerika bleiben. Oder mehr :)

  7. Mafra sagt:

    Also auf einem Bananendampfer darf es keine komfortablen Kabinen mit Schnickschnack haben. Da riecht es nach Fisch und allem “Gruseligen” und man trägt lieber Gummistiefel als Lackschuhe. Und die Sache mit der Hygiene – Auweiha.
    _______________________________________________________

    Also das stimmt überhaupt nicht !!!
    Das kann nur jemand schreiben, der altes Seemannsgarn gelesen hat und noch nie selbst eine solche Reise gemacht hat!

    Wer wissen will wie es tatsächlich auf einem solchen Schiff ist, der findet alle infos hier:
    http://www.mafratours.eu/96392/96692.html

  8. royalbanana sagt:

    @Mafra…ihr könntet uns ja mal auf so eine Reise einladen und wir bloggen dann während des gesamten Trips LIVE vom Dampfer. Eine bessere Werbung für dieses Abentuer gibt es nicht. Lasst mich wissen ob Ihr Interesse habt :)

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]