Gebratene Banane mit Honig und Vanillejoghurt

Heute gibt es mal wieder ein himmlisches, göttliches und zum Sterben leckeres Dessert. Und das beste dran ist, dass diese Nachspeise nicht mal soooo viele Kaloriern hat die uns noch dicker machen als wir eh schon sind. Von daher: Ab in die Küche und ran an die Pfanne.

Aber vorher geht´s noch in den Supermarkt. Denn ohne Zutaten geht gar nichts! Die da wären:

Gebratene Bananen mit Honig

  • 4 Bananen
  • 300 g Vanillejoghurt
  • füssiger Honig
  • 3 EL Pistazienkerne
  • Butter zum Braten

Hat man diese beisammen, kann es losgehen in der Kombüse. So wird´s gemacht:

Pistazien aus der Schale befreien und mit einem Messer grob hacken. Auf die Finger aufpassen! Sonst gibt es eine Fleischeinlage dazu. In einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Nicht zu lange sonst schmecken die Pistazien bitter. Schon mal bittere Pistazien gegessen? Wäähh!

Die angerösteten Pistazien aus der Pfanne nehmen und mit zwei bis drei Eßlöffel flüssigen Honig vermischen. Die Honig-Pistazien Masse vorsichtig unter den Joghurt heben.

Danach kannst Du in einer Pfanne die Butter schmelzen. Die Bananen schälen und in der Pfanne von jeder Seite goldgelb anbraten. Wenn sie dann goldgelb sind, dan, ja dann, kannst Du sie aus der Pfanne nehmen. Dann sind sie nämlich fertig! Auf einem Teller anrichten, Joghurt mit Honig-Pistazien darüber verteilen und warm servieren. Gut Futter!

Rezept und Foto von Huettenhilfe

13 Kommentare zu “Gebratene Banane mit Honig und Vanillejoghurt”

  1. Cybermami sagt:

    …”die uns n o c h dicker machen…, uhh klingt sexy.
    Nichts dazwischen das ich nicht mag, also rein damit.

  2. royalbanana sagt:

    @Cybermami…wie ich sehe bist Du ein guter Futterverwerter und immer offen für Neues :) Dann wünsch ich guten Appetit!

  3. Cybermami sagt:

    Ich bin immer offen für Neues. Alles probieren sonst wird mir langweilig. (Das ist tunlichst zu vermeiden) Man kann Kalorien ja mal ein oder zwei Tage ignorieren und dann wieder voll zuschlagen.
    Also bitte, nächste Banane.

  4. royalbanana sagt:

    @Cybermami…seh ich genau so. Nur keine Langeweile aufkommen lassen!

  5. Cybermami sagt:

    @royalbanana… wenn man bei dir alles probiert was du so anbietest kommt man zwar ab und zu ins schleudern oder ins schwanken, aber es hat sich bis jetzt völlig gelohnt.

  6. royalbanana sagt:

    @Cybermami…na das freut mich doch, dass es immer wieder schmeckt :) Vielleicht mach ich auch noch einen Kokosnuss-Blog auf. DANN kommst Du wirklich ins Schwitzen LOL

  7. Gucky sagt:

    Jeder Frucht ihr eigenes Blog… :mrgreen:
    Nee, aber wie die Chinesen das machen, ist das aber nicht ?
    Oder braten die auch nur die Banane und schütten Honig darüber ? Oder wird das in Honig gewälzt ?

  8. Monokel sagt:

    Anfrage an das Bananenbüro. Stimmt es eigentlich, dass in der Schale mehr Vitamine enthalten sind als in der Banane selber?

  9. royalbanana sagt:

    @Gucky…soweit kommt´s noch LOL Die Chinesen braten die Bananen und schütten einfach Honig drüber. Sind ja Faulsäcke und machen sich das ganz einfach :)

    @Monokel…in diesem Fall bezweifle ich das und behaupte, da sind mehr Pestizide drin als sonstwo :)

  10. Cybermami sagt:

    Bitte, Bitte keine Rezepte mit Bananenschalen.

  11. royalbanana sagt:

    Versprochen :)

  12. Dandu sagt:

    Wolltest du nicht deine Erntehelfer einmal zu einer Verköstigung einladen? Wir sollten doch wissen um was es hier geht!! ;-)

  13. royalbanana sagt:

    @Dandu…fühl dich eingeladen und koste :)

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]