Abenteuer auf dem Bananendampfer

Wusstest Du, dass es Reisebüros gibt die sich darauf spezialisiert haben, Schiffsreisen auf sogenannten Bananendampfern zu vermitteln? Das sind in der Regel Kühlschiffe, die auf unterschiedlichen Routen fahren und eine limitierte Anzahl von Passagieren auf dieser Reise mitnehmen. Dabei hat das Abenteuer absoluten Vorrang, man muss aber trotzdem nicht auf einen gewissen Komfort verzichten. Ist wirklich jedem zu empfehlen, der mal abseits der Massen auf Reisen gehen und was erleben will.

11 Kommentare zu “Abenteuer auf dem Bananendampfer”

  1. Man in Metropolis sagt:

    Ich plane sowieso gerade meinen Sommerurlaub :-)

  2. Gucky sagt:

    Und ? Ist das günstig ? Muß man arbeiten oder kann man genießen ?
    Arbeiten in dem Sinne wie z. B. in einer Wohngemeinschaft (Abwaschen und sowas) ?

  3. royalbanana sagt:

    @Man in Metropolis…solltest Du dann echt in Erwaegung ziehen. Ist supertoll so eine Reise :)

    @Gucky…von 2.500 Euro aufwaerts. Und nein, Du kannst voll relaxen und musst nicht Kohlen schippern :)

  4. Gucky sagt:

    Oh… DAS kann man aber nicht gerade als günstig bezeichnen… :shock:
    Hach, du willst mich nur in Sicherheit wiegen… die fahren heute doch garnicht mehr mit Kohle.
    Und WAS gibt es für das viele Geld und wielange ?

  5. royalbanana sagt:

    @Gucky…ich hab auch nie etwas von guenstig gesagt :) Kommt demnaechst auch was ueber solche Reisen. Mal schauen was ich so finde.

  6. Judy sagt:

    Urlaub auf einem Schiff ist nicht so mein Ding. Weder klassische Kreuzfahrt, noch das. Da bekomme ich irgendwie die Krise…Obwohl ich das Meer liebe…

  7. Gucky sagt:

    Ich wußte das, daß man auf Frachtschiffen als Passagier mitfahren kann. Aber ich habe immer gedacht, DAS wäre vielleicht eine günstigere Passage irgendwohin. Eine 2500 € teuer Reise auf einem Bananendampfer wird aber nicht nur eine Überfahrt von A nach B sein ?
    Aber wenn ich die Gelegenheit bzw. das Geld hätte und vom Zielhafen irgendwie wieder nach Hause käme, würde ich so eine Reise schon mal machen wollen.

  8. royalbanana sagt:

    @Judy…na man kann ja auch nicht alles moegen :) Ich liebe solche Kaehne. Will gar nicht mehr runter.

    @Gucky…das ist eine sehr interessante Reise, mit Kbinen, und dallem drum und dran. So verdienen sich die Fraechter ein paar Euros dazu und man hat die Gelegenheit alle Exporthaefen mitanzufahren und beim Loeschen bzw. Laden der neuen Ware zuzusehen, usw. Eine voll tolle Reise. Und sehr lehrreich dazu :)

  9. Gucky sagt:

    Ja… und wie wird das geregelt ? Ich meine gut, 2500 € sind viel Geld für Essen und Unterkunft. Ich gehe mal davon aus, daß die Kabine ganz passabel ist und man darin eine solche Reise “überstehen” kann.
    Aber irgendwie muß diese Reise doch begrenzt sein, sonst finden sie mich eines Tages als Skelett in irgendeinem Frachtraum…. :-)
    Hat dieser Bananendampfer also irgendeine Route und kommt wieder zum Ausgangshafen zurück (wo ich dann ausssteigen muß darf) oder geht das zeitlich (z. B. drei Wochen) ?

  10. Judy sagt:

    Ja, daß man auf Frachtschiffen mitfahren kann wußte ich auch. Aber ich dachte auch, das sei günstige, weil weniger komfort…So lernt man dazu ;)

  11. royalbanana sagt:

    @Gucky…kommt alles wenn ich wieder zuhause bin, ok? :) Dann gibt es einen Exkurs in Bananendampfer-Reisen LOL

    @Judy…nene, da ist man schon gut unterwegs und hat ‘ne Menge zu bestaunen :)

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]