Die ersten Bananen in den USA

1876 wurden in Philadelphia, zur Jahrhundertausstellung der amerikanischen Unabhängigkeit, den Besuchern die ersten Bananen in den USA präsentiert. Damit begann der Siegeszug der gelben Frucht und bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurden ca. 15 Millionen Büschel Bananen aus Zentralamerika in die Vereinigten Staaten von Amerika eingeführt.

2 Kommentare zu “Die ersten Bananen in den USA”

  1. Cybermami sagt:

    In Staniol waren die gewickelt, warum weiss ich nicht.

    In nicht wenigen der 15 Millionen Büschel waren auch hier und da mal eine Vogelspinne mit auf Reisen. – Gut kaufe ich nur immer 2-3 Stück Bananen.

  2. royalbanana sagt:

    Wahrscheinlich damit sie kühl bleiben und nicht der Sonne ausgesetzt werden. Das hätte den Reifeprozess immens beschleunigt und die krummen Dinger wären braun und matschig angekommen. Nehm ich mal an.

    Ich kaufe auch immer nur ein paar und leg sie in den Kühlschrank. Da bleiben sie wie sie sind und zergehen mir nicht :)

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]