Kochbananen sind zum Kochen da

Wusstest Du, dass Kochbananen, auch Gemüse- oder Mehlbananen genannt, in den Produktionsländer als Grundnahrungsmittel dienen und ein Ersatz für Kartoffel sind? Sie werden dort, ähnlich wie bei uns Bratkartoffeln, gegrillt, gekocht oder gebraten zu Fritten oder auch Chips verarbeitet und als Beilage zu Fleisch und Fisch gegessen. Zum rohen Verzehr sind sie nicht geeignet. Also Finger weg wenn Du vom Kochen keine Ahnung hast!

7 Kommentare zu “Kochbananen sind zum Kochen da”

  1. Cybermami sagt:

    Hab mir im Deli-Laden mal so eine genauer angeguckt. Recht gross und schweineteuer.

  2. royalbanana sagt:

    Kaufen. Schmecken echt lecker als Beilage. Mal karibisch kochen :)

  3. Cybermami sagt:

    Koch ich mit oder ohne Schale? Kartoffeln schält man auch meistens. Mal sehen was Google so hergibt.

  4. Gucky sagt:

    Ich hab zwar keine Ahnung vom Kochen, aber Bratkartoffeln kriege ich so gerade noch hin… :-)
    Aber Kochbananen habe ich noch NIE gesehen. Sehen die denn so ähnlich aus wie normale Bananen oder anders ?
    Schweineteuer kann ich mir sowieso nicht leisten… :-(

  5. royalbanana sagt:

    @Cybermami…OHNE! :)

    @Gucky…sind etwas grösser und schmecken zu den richtigen Gerichten auszgezeichnet.

  6. Cybermami sagt:

    @Gucky… grün etwas überdimensioniert aber Bananenform. Kannst du nicht verfehlen wenn dir der Verkäufer den Preis nennt.

  7. poter sagt:

    schau einfach unter http://www.tuistino.com
    sie bitten kochbanane schöne verarbeitet, verpackt. man kann es direkt ins Mikrowelle oder Backofen – frittieren oder Backen. echt lecker!!
    lg
    poter
    PS. schon mal Kochbanane frittes TUISTINO und Eis probiert???

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]