Zur Lage im Bananenhandel

Damit auch hier jeder bescheid weiss warum der Bananenhandel nicht so wirklich florierte in der letzten Zeit, hier eine kurze ausserbörsliche Verlautbarung:

Ich arbeite. Noch, Wieder einmal. Echt ätzend. Nein, ich liebe meine Arbeit. Muss ich ja, sonst würde ich sie nämlich nicht machen. Irgendwie logisch, oder?

Aber wie es nun einmal so ist, im Moment wird noch fest geschuftet um dann die nächsten drei Jahre wieder am Boot liegen und mein verludertes, verlottertes und in jeder Hinsicht unanständiges Leben wieder geniessen und zelebrieren zu können.

Mit Barbera und Rioja, oder mit meinem geliebten Guinness (ich habe sogar die Original Gläser dazu). Alles andere wäre ja Barberei. Ein vor Blut triefendes Porterhouse Steak wird sich mir auch nicht in den Weg stellen können und sein Ende “live” miterleben dürfen. In dem Moment wo ich ihm die Gabel ins Fleisch jage wird es darum betteln von diesen Qualen erlöst zu werden. Und so weiter und so fort… Ich liebe Steaks. Und Bananen. Und Blut, irgendwie. Ist das jetzt bedenklich? Auch wurscht.

Wie auch immer, dieser Zustand geht sicher wieder vorüber und dann wird der Bananenhandel neue Blüten erleben. Und viele neue krumme Dinger werden gedreht. Mit Links- UND mit Rechtskrümmung. Ich will ja auch noch auf dem Bananendampfer nach Panama. Und ich will dafür auf keinen Fall zahlen. Also muss ich mir eine Option schaffen. Comprende?

Also, nehmt schön brav Eure tägliche Dosis Vitamine zu Euch, es ist Grippezeit, und passt auf Euch auf, dass sich keiner von hinten anschleicht und Euch in den Rücken fällt. Oder das Futter vom Teller klaut. Ich hol´ mir jetzt meine Vitamine. Oder ich schaue einfach zu, wie sie von in Rage geratenen Gartenkillern ihrer Inhaltsstoffe beraubt werden. Alles Banane? Mahlzeit.

Gedränge im Salat

Ach ja, da drüben habe ich natürlich auch Nachricht hinterlassen.

19 Kommentare zu “Zur Lage im Bananenhandel”

  1. christian in wien sagt:

    keine panik, halt die schnecken frisch, die verfüttere ich dann an meinen agamen :)

    ich weiß das du nicht unterzukriegen bist :)

  2. Cybermami sagt:

    Diese Mistviecher haben schon alle Bananen verdrückt und nur den Salat übrig gelassen. ;)

    @Christian in Wien… ein nettes Hallo aus der Schweiz an dich :)

  3. Gucky sagt:

    Huch :shock: Hier war ja jemand und hat Bananen angekündigt…
    Ist ja wie in der früheren DDR… :mrgreen:

  4. Gucky sagt:

    Wie ist das eigentlich in den “Bananenrepubliken” ? Haben die eine Bananenstaude als Weihnachtsbaum ?
    Vorsorglich wünsche ich hier schon mal ein schönes Weihnachtsfest weil ich nicht so oft hierher komme, weil es sowieso im Moment keine “Bananennachrichten” gibt.

  5. bibliothek sagt:

    bei uns in frankfurt taut es. ich wünsche ein schönes weihnachtsfest und ein gutes neues jahr.

  6. Cybermami sagt:

    Sodele ich wär dann wieder da!!!

    WO SIND DIE BANANEN ???????????????

    (Ich muss dringendst gut gefüttert werden!!)

  7. Jan sagt:

    Hmm welche bananen haben die Schnecken nun verdrückt, die EU Bananen oder die bisschen Grösseren?

  8. Gucky sagt:

    Ist das hier das Haus der toten Bananen… :mrgreen:

  9. Cybermami sagt:

    *gruselbibberzitter* Du meinst, hier im Haus sind alle Bananen tot?

    Das wär ja furchtbar, bis leonope die Sauerei weggemacht hätte könnte das ja noch Zeiten dauern.

    Allerdings könnte Sherlock Gucky in der Zeit den Fall aufklären. Und Cyberwatson würde natürlich mit rumschnüffeln.
    :) :) :) :)

  10. Gucky sagt:

    Ich glaube, der Chefin hier ist alles Banane… :shock:
    “Drüben” funktioniert nicht mal mehr der Blog. Ist vielleicht auch besser… denn an verlassenen “Gebäuden” kritzeln nur noch Schmierfinken rum.

  11. Cybermami sagt:

    Scheint dass die Bananenplantage gerodet ist und der Besitzer sich in den Ruhestand gesetzt hat.

    Letztes Wort im Bananenblog….. Feierabend? :(

  12. Gucky sagt:

    Eigentlich meinte ich mit “in den Aufwachraum gelegt” eine Kategorie in meiner Blogroll ! Was tatsächlich mit Leonope ist und ob sie überhaupt noch mal wiederkommt oder auch schon über die Regenbogenbrücke gegangen ist, weiß ich natürlich nicht.
    Ich hoffe, sie kommt noch mal wieder oder läßt zumindest von sich hören und gibt ein Lebenszeichen !

  13. Dandu sagt:

    Bananen leben ewig! :)

  14. jan sagt:

    im Bananenhaus ist ja wirklich nichts mehr passiert :(

  15. Dandu sagt:

    ihr seid alle scheisse

  16. jan sagt:

    stimmt :-)

  17. Dandu sagt:

    :-) :-( ;-) ;-( :_) :_( ;_) ;_(

  18. Dandu sagt:

    xD :-o

  19. Dandu sagt:

    ich heiße Paskal Müller und ich wohne in Berlin :-)

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]