Haare waschen mit Bananen

Alles ist möglich, heisst es. Auch wenn der Spruch wem anderen gehört. Und Haare waschen mit Bananen geht wirklich. Was nicht heisen soll, dass man sich einfach eine Banane mit unter die Dusche nimmt und auf ein Wunder wartet.

Aber! Man kann seinen Haaren wirklich was Gutes tun, eine Banane pürieren und sie mit Öl vermischen. Den Kleister schmiert man sich dann im wahrsten Sinn des Wortes in die Haare und lässt ihn 15 Minuten lang einwirken. Danach spült man das Zeug wieder aus und fertig ist die Kur. Hilft übrigens gegen trockenes Haar, so nebenbei bemerkt. Hat man fettes, empfiehlt es sich die Banane zu essen.

12 Kommentare zu “Haare waschen mit Bananen”

  1. Gucky sagt:

    Also ICH werde mir keine Bananenpampe in die Haare schmieren… :mrgreen:
    Morgen gehe ich erstmal zum Friseur und lasse mir meinen Sommerschnitt verpassen… :-)
    Bei der Gelegenheit werde ich im Supermarkt menes Vertrauens ein Bündel Bananen kaufen und die anschließend ESSEN ! :-)

  2. Cybermami sagt:

    Also reinschmieren (anders kann man das sicher nicht nennen)
    würd ich es ja vielleicht noch, aber rausspülen, ne, ich glaub dafür hätt ich keine Geduld. Uuund die Sauerei!

  3. Dandu sagt:

    Da empfehle ich frische Kokosmilch in die Haare zu schütten. YES! WE HAVE NO COCONUTS! :mrgreen:

  4. royalbanana sagt:

    @Gucky…aber nur die grünen. Die haben wenig Kalorien und liefern Power :)

    @Cybermami…ordentlich pürieren, dann geht das schon. Mit dem rausgespülten Mus kannst Du gleich eine Gesichtsmaske machen LOL

    @Dandu…ja, bring mich bitte auf Ideen :)

  5. Judy sagt:

    Also, ich habe meine Haare früher mal mit Kokosfett “gegelt”. Als sowas noch in war. Es hat aber gut gerochen. Und gegen trockene Haare hilft es wirklich :)

  6. royalbanana sagt:

    @Judy…mit Ceres? LOL Das tut es, das stimmt :)

  7. Dandu sagt:

    Kein Zweifel, Kokosgefettetes Haar riecht gut! :mrgreen:

  8. Cybermami sagt:

    Uähh… irgendwie finde ich die Angelegenheit heut ecklig!

  9. royalbanana sagt:

    @Dandu…kleiner “Schnüffler” LOL

    @Cybermami…nimm Bananensaft, das pappt nicht so :)

  10. Cybermami sagt:

    Wenn ich jetzt wieder zu “meinem” Barman gehe und nach Bananen-saft frage, hält der mich für einen Alkoholiker, sage ich ihm aber was ich wirklich vorhabe schmeisst er mich raus. (wenigstens bis heute abend).

  11. royalbanana sagt:

    ROFL

  12. Sofia sagt:

    Also ich mache mir manchmal eine Bananenkur :-)
    1 pürierte Banane
    2-3 EL Mandelöl
    2-3 EL Quark
    Damit schmier ich meine Haare ein, Frischhaltefolie drum und lass das ganze 1/2 – 1 Std einwirken… Danach gut ausspülen und eventuell nochmal nachshampoonieren….
    Ich finds toll, die Haare werden super weich und Spliss wird vorgebeugt. Besonders für brüchiges Haar wird diese Kur empfohlen.

Hinterlasse einen Kommentar oder eine Banane

* Name und Mail sind Pflichtfelder.

[zurück nach oben ⇑]